Markus Jaegers

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Fachgebiete

Transport- und Speditionsrecht
Arbeitsrecht
Versicherungsrecht
Binnenschifffahrtsrecht

  • Jahrgang 1961
  • Studium der Rechtswissenschaften 1982 bis 1988 in München
  • Referendariat beim Kammergericht in Berlin 1989 bis 1991
  • Zulassung als Rechtsanwalt 1992
  • Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht 2005
  • Deutsche Gesellschaft für Transportrecht e.V.
  • Internationale Vereinigung des Rheinschiffsregisters (IVR), Rotterdam
  • Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen (VBW), Duisburg
  • Gesellschaft zur Förderung des Binnenschifffahrtsrechts an der Universität Mannheim (GBM)
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • DAV-Arbeitsgemeinschaften Transportrecht und Versicherungsrecht
  • Deutsch-Niederländische Rechtsanwaltsvereinigung (DNRV)
  • Mitglied des Vorprüfungsausschusses zum Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht bei der   Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
  • Deutscher Verein für Internationales Seerecht (DVIS)
  • Drogen- und Alkoholkontrollen in der Binnenschifffahrt - arbeitsrechtliche Aspekte, ZfB 12/2000, 1/2001
  • Zum Inkrafttreten der CMNI, TranspR 2007, 141
  • Mitautor  Handbuch des Transportrechts Knorre/Demuth/Schmid/, Beck 2008
  • Zum Anwendungsbereich der CMNI, ZfB 1/2 / 2008 (Sammlung S. 1970 ff)
  • CMNI: Zum Anwendungsbereich und zu Problemstellungen, in: Kuhlen (Hrsg.) Haftung des Binnenschifffahrts- im Vergleich zum Seerecht, Nomos 2009
  • Die beschränkbare Haftung nach dem Binnenschifffahrtsrecht, in: Das Recht der Haftungsbeschränkung - Schriften des Deutschen Vereins für Internationales Seerecht, Heft 105, 2010
  • Neue Haftungs- und Entschädigungsregelungen in der Binnenschifffahrt, Tagungsband zum 48. Verkehrsgerichtstag, 2010
  • Der Vorrang der Schleusung von Containerschiffen auf dem Neckar, Anmerkungen zu VG Mainz, Urt. v. 16.10.2013 - 3K 1164/12.MZ, JurPraxReport TranspR 2/2014
  • Anwendungsbereich und Auslegung der CMNI, Anmerkungen zu OLG Hamburg Urt. v. 5.12.2013 - 6 U 194/10, JurPraxReport TranspR 3/2014
  • Befugnisse einfacher Beteiligter im schifffahrtsrechtlichen Verklarungsverfahren, Anmerkungen zu SchiffOG Hamburg, Beschl. v. 13.1.2014
  • 6 W 97/12, JurPraxReport TranspR 4/2014
  • Mitautor Handbuch des Transportrechts Knorre/Demuth/Schmid, Beck, 2. Aufl. 2015
  • Beschränkte Haftung des Lotsen in der Binnenschifffahrt, Anmerkungen zu RhSchOG Karlsruhe, Urt. v. 27.4.2015 - 22 U 1/14 RhSch
Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 17.00 Uhr

Freitag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Termine vergeben wir nach Absprache

Anfahrt